DerElektrozylinder DSAK4 ist ausgestattet mit einer Trapezgewindespindel (ACME screw). Es handelt sich um einen stabilen und kompakten DC-Linearantrieb.
Über die integrierte Diodenschaltung erfolgt eine schnelle Richtungsumkehrung durch einfache Spannungsumpolung des DC-Motors.
Standardmäßig verfügt der Elektrozylinder DSAK4 über zwei integrierte, direkt mit dem DC-Motor verbundene, nicht einstellbare Endschalter.
Eine Überlastung des Antriebes kann durch eine separate Überwachung und Begrenzung des Stromes verhindert werden.

Elektrozylinder - DSAK4

Elektrozylinder - Technische Spezifikation

Linearaktuator - Daten und Eigenschaften

  • 12 oder 24 VDC
  • Einschaltdauer 20%
  • integrierte Endschalter feststehend
  • Schub- und Zugkräfte
    bis zu 200N
  • statische Kräfte bis 400N
  • Schutzart IP54
  • Betriebstemperatur -26°C
    bis +65°C
  • Linearaktuator - Diagramme für die Leistungsparameter Kraft - Strom - Geschwindigkeit

    Linearaktuator - Kraft-Geschwindigkeit-Diagramm
    Kraft - Geschwindigkeit - Diagramm
    Linearaktuator - Kraft-Strom-Diagramm
    Kraft - Strom - Diagramm

    Linearaktuator - Maßzeichnungen und Anschlussplan Motor

    Linearaktuator - Maßansicht
    DSAK4 - Maßbild
    mögliche Hublängen
    Hub (mm) 50 100 200 300 500
    A (eingezogen) 285 335 435 535 735
    B (ausgefahren) 335 435 635 835 1235